Bäckerei Extra! – LS-Kunden / Fakturenkunden

Der Unterschied zwischen Fakturenkunden und Lieferscheinkunden ist ein wesentlicher Punkt, den alle Benutzer von Bäckerei Extra! kennen sollten!

 

In der Erfassung der Kundendaten (Formular für einen Kunden) finden Sie zwei Kundennummern!

Der Lieferscheinkunde ist jene Kundenadresse, an die eine Lieferung erfolgt. In Bäckerei Extra! wird die Lieferscheinkunden-Nummer schlicht als „Kundennummer“ bezeichnet!
Der Fakturenkunde ist jene Kundenadresse, an die die Rechnungen (= Fakturen) für die Lieferungen an die obige Lieferadresse ausgestellt werden. Die ist die „Fakturenkunden-Nummer„.

Lieferscheinkunden-Nummer = Fakturenkunden-Nummer
Wenn der Fakturenkunde gleich jenem ist, an den auch die Lieferungen erfolgen, dann ist dies die einfachste Konstellation. Die Lieferscheine werden also an den gleichen Kunden ausgestellt wohin auch die Rechnung geschickt wird. Lieferadresse und Rechnungsadresse sind identisch.

Lieferscheinkunde = Fakturenkunde, aber mit geänderter Adresse
Wie zuvor, nur können Sie die Rechnungsadresse im Kundendatensatz ändern. Das wäre zB ein Fall, wo Sie an das Delikatessengeschäft X liefern, die Rechnung dafür aber ins Büro an anderer Adresse geht. Wichtig: diese Funktion kann nur einen Lieferschein-Kunden mit einer anderen Rechnungsadresse ausstatten!

Lieferscheinkunden-Nummer ungleich der Fakturenkunden-Nummer
Bäckerei Extra! erlaubt es, beliebig viele Lieferscheinkunden ein und dem selben Fakturenkunden zuzuordnen!
Damit können Sie einem Kunden mit mehreren Filialen eine einzige Rechnung über alle Lieferungen an alle Filialen überreichen. Auch die Rechnungsadresse kann als Lieferadresse verwendet werden! Die Rechnung kann dann entweder alle Lieferungen schlicht zusammenfassen oder getrennte Sektionen je Filiale aufweisen, die Summen der einzelnen Liefertage zeigen oder gar nur eine Teilsumme je Filiale ausweisen. Die Druckform der Rechnung bestimmen Sie mit der Fakturenform des Fakturenkunden! (Die Kontrolle der Rechnung wird meist mit Hilfe von Aufstellungen für jeden der Lieferscheinkunden erfolgen, es können für Kontrollzwecke aber auch je Lieferstelle wie Rechnungen aussehende „Statistiken“ aus Bäckerei Extra! heraus gedruckt werden)

Die Folgerungen

Aus obiger Darstellung ergibt sich, dass viele Funktionen in Bäckerei Extra! scheinbar doppelt zu finden sind! Einmal für Lieferscheinkunden und einmal für Fakturenkunden! Die Ergebnisse der Programme „… für Lieferscheinkunden“ unterscheiden sich wesentlich von jenen „… für Fakturenkunden“!

Nehmen wir für die folgenden Erklärungen an, dass Sie dem Fakturenkunden mit der Kundennummer 1 die Lieferscheinkunden mit der Kundennummer 2, 3, 4, und 5 zugeordnet haben. Das bedeutet, dass beim Kunden 1 die Lieferscheinkundennummer = 1 UND die Fakturenkundennummer ebenfalls = 1 eingetragen ist. Bei den Kunden 2, 3, 4 und 5 sind die Lieferscheinkundennummern eben 2, 3, 4 und 5, als Fakturenkunden-Nummer ist aber immer die 1 einzutragen!

Eine „Sammelrechnung für Fakturenkunden“ an den Fakturenkunden 1 wird alle Lieferungen im Abrechnungszeitraum an die Lieferscheinkunden-Nummern 1, 2, 3, 4, und 5 zusammenfassen!

Eine „Sammelrechnung für Lieferscheinkunden“ an den Lieferscheinkunden 1 wird nur alle Lieferungen im Abrechnungszeitraum an den Kunden 1 zusammenfassen!

Eine „Sammelrechnung für Lieferscheinkunden“ an den Lieferscheinkunden 3 wird nur alle Lieferungen im Abrechnungszeitraum an den Kunden 3 zusammenfassen!

Analog dazu verhält es sich mit Statistiken, Aufstellungen und anderen Programmteilen …

Eine „Aufstellung für Fakturenkunden“ für den Kunden 1 würde die Lieferungen an die Kunden 1, 2, 3, 4 und 5 zusammengefasst darstellen!

Eine „Aufstellung für Lieferscheinkunden“ für den Kunden 1 würde nur die Lieferungen an den Kunden 1 darstellen!

Eine „Aufstellung für Lieferscheinkunden“ für den Kunden 3 würde nur die Lieferungen an den Kunden 3 darstellen!